Zum Inhalt springen


Medien PRAXIS - Das POINT Reportage Sendungs-Blog


November 2010

Ein­ein­halb Jah­re an­ders­WOH­NEN – Ein­blicke in ein Wohn­ex­pe­ri­ment

Im Spät­som­mer 2009 sind sie zu­sam­men ge­zo­gen, 38 Se­nio­ren und 10 Al­lein­er­zie­hen­de mit ih­ren Kin­dern. Ei­gent­lich woll­ten sie sich ge­gen­sei­tig un­ter­stüt­zen und so ein Mehr an Le­bens­qua­li­tät ge­win­nen, doch schon nach we­ni­gen Wo­chen zeig­te sich, dass es nicht so ein­fach ist mit ei­nem fried­li­chen Zu­sam­men­le­ben, wenn un­ter­schied­lich­ste Cha­rak­te­re auf­ein­an­der tref­fen. Schnell stell­te man fest, dass die Kom­mu­ni­ka­ti­on un­ter­ein­an­der zu Miss­ver­ständ­nis­sen und Fehl­in­ter­pre­ta­tio­nen führ­te. So droh­te die Fra­ge, ob das Pro­jekt wach­sen und ein zwei­tes Haus ge­baut wer­den soll, Be­woh­ner, Vor­stand und Auf­sichts­rat der Ge­nos­sen­schaft in zwei La­ger zu spal­ten. Statt Ar­gu­men­te aus­zu­tau­schen, kam es zu per­sön­li­chen An­grif­fen. Ei­ni­ge frag­ten sich, ob sie »hier rich­tig« sind, zo­gen sich zu­rück oder dach­ten so­gar dar­über nach, das Pro­jekt zu ver­las­sen.

gemeinsame Adventsfeier

Der Film zeigt, wie stei­nig der Weg ist, wenn 74 Men­schen mit un­ter­schied­lich­sten Le­bens­vor­stel­lun­gen zu ei­ner Ge­mein­schaft zu­sam­men wach­sen wol­len. Er gibt aber auch Ein­blicke in die schö­nen Sei­ten des Wohn­ex­pe­ri­ments und zeigt Men­schen, die mit­ein­an­der Spaß ha­ben und ge­mein­sam neue Er­fah­run­gen ma­chen.

auch die Senioren machen neue Erfahrungen

Me­di­en PRAXIS e. V. hat das Wohn­pro­jekt von Be­ginn an be­glei­tet und dar­aus ei­ne Do­ku­men­ta­ti­on er­stellt, die nicht nach Schul­di­gen sucht, son­dern viel­mehr Men­schen zeigt, die mit viel En­ga­ge­ment für ei­ne schö­ne ge­mein­sa­me Zu­kunft kämp­fen.

Ein Film von Ju­lia Tho­mas und Tho­mas Stei­ger­wald  •  Län­ge: 45 Min.

Video auf YouTube anschauen Von die­sem Film gibt es ei­nen Aus­schnitt auf You­Tube.
preisgekrönter Film Die­ser Film hat ei­ne Aus­zeich­nung be­kom­men.
auf DVD erhältlicher Film Die­ser Film ist auf DVD er­hält­lich.
Dezember 2009

an­ders­WOH­NEN – von der Idee bis zum Ein­zug

Die Bewohner in ihrem neuen Domizil

Vor kur­zem sind rund 60 Se­nio­ren und Al­lein­er­zie­hen­de mit ih­ren Kin­dern in Nürn­berg zu­sam­men­ge­zo­gen, um sich un­ter dem Ti­tel »woh­nen­PLUS« ge­gen­sei­tig zu un­ter­stüt­zen. Der Ge­dan­ke: Al­lein­er­zie­hen­de un­ter­stüt­zen Se­nio­ren, da­mit die­se mög­lichst lan­ge un­ab­hän­gig le­ben kön­nen. Gleich­zei­tig küm­mern sich die Se­nio­ren um die Kin­der der Al­lein­er­zie­hen­den, so dass die­se Be­ruf und Kin­der­er­zie­hung be­wäl­ti­gen kön­nen. Die Ent­wick­lung die­ses in Eu­ro­pa bis­her ein­zig­ar­ti­gen Wohn­ex­pe­ri­men­tes wur­de von Me­di­en PRAXIS e. V. ein Jahr lang fil­misch be­glei­tet.

Edeltraud Höppl und Mia haben Spaß

Ent­stan­den ist ei­ne Do­ku­men­ta­ti­on, die ei­ner­seits auf­zei­gen will, wes­halb sich die Men­schen für das Pro­jekt ent­schie­den ha­ben, an­de­rer­seits aber die Schwie­rig­kei­ten des un­ge­wohn­ten Mit­ein­an­der deut­lich wer­den lässt.

Ein Film von Ju­lia Tho­mas und Tho­mas Stei­ger­wald  •  Län­ge: 88 Min.

Video auf YouTube anschauen Von die­sem Film gibt es ei­nen Aus­schnitt auf You­Tube.
auf DVD erhältlicher Film Die­ser Film ist auf DVD er­hält­lich.
Juli 2011

Me­di­en PRAXIS er­hält BLM-Tel­ly

Im Rah­men der Er­öff­nungs­ver­an­stal­tung der Lo­kal­rund­funk­ta­ge Nürn­berg ha­ben Ju­lia Tho­mas und Tho­mas Stei­ger­wald ge­stern für ih­ren Film »Ein­ein­halb Jah­re an­ders­WOH­NEN« den Lo­kal­fern­seh­preis »BLM-Tel­ly« für her­aus­ra­gen­de Lei­stun­gen im lo­ka­len Rund­funk in Bay­ern in der Ka­te­go­rie »Spar­ten­pro­gramm und Son­der­sen­dung« er­hal­ten.

Die Do­ku­men­ta­ti­on be­glei­tet über ei­nen Zeit­raum von an­dert­halb Jah­ren das al­ter­na­ti­ve Wohn­pro­jekt »an­ders­WOH­NEN«, bei dem im Spät­som­mer 2009 38 Se­nio­ren und 10 Al­lein­er­zie­hen­de mit ih­ren Kin­dern zu­sam­men­ge­zo­gen sind, um sich in ei­nem so­ge­nann­ten Ver­sor­gungs­ver­bund ge­gen­sei­tig zu un­ter­stüt­zen. »Mit viel Fin­ger­spit­zen­ge­fühl«, so die Mo­de­ra­to­ren der Ver­an­stal­tung, zeigt der Film, wie stei­nig der Weg ist, wenn 74 Men­schen mit un­ter­schied­lich­sten Le­bens­vor­stel­lun­gen zu ei­ner Ge­mein­schaft zu­sam­men wach­sen wol­len. Er gibt aber auch Ein­blicke in die schö­nen Sei­ten des Wohn­ex­pe­ri­ments und zeigt Men­schen, die mit­ein­an­der Spaß ha­ben und ge­mein­sam neue Er­fah­run­gen ma­chen.

Thomas Steigerwald und Julia Thomas (links) mit zwei 'andersWOHNEN'-Mitgliedern bei der Preisverleihung

Me­di­en PRAXIS e. V. hat das Wohn­pro­jekt von Be­ginn an be­glei­tet und dar­aus ei­ne Do­ku­men­ta­ti­on er­stellt, die nicht nach Schul­di­gen für die auf­ge­tre­te­nen Pro­ble­me sucht, son­dern viel­mehr Men­schen zeigt, die mit viel En­ga­ge­ment für ei­ne schö­ne ge­mein­sa­me Zu­kunft kämp­fen. »es gab kein Gut und kein Bö­se, und ich glau­be, da­durch kommt es dem wirk­li­chen Le­ben ziem­lich na­he.«, so Ju­ry­mit­glied Dr. Ru­dolf Nag­il­ler.

Wir freu­en uns, dass die­ser sehr ar­beits­in­ten­si­ve Bei­trag nicht nur bei den Zu­schau­ern gut an­kam, son­dern auch sei­tens der Ju­ry An­er­ken­nung er­fah­ren hat.

Die frisch preis­ge­krön­te, 3-tei­li­ge Do­ku­men­ta­ti­on wird ab kom­men­den Sonn­tag, dem 10. Ju­li 2011, auf dem Sen­de­platz der Me­di­en PRAXIS e. V. wie­der­holt.

Februar 2010

Aus­zeich­nun­gen

 
Fol­gen­de Fil­me wur­den mit Prei­sen an­er­kannt und aus­ge­zeich­net:

Le­bens­lust, Le­bens­frust – vom span­nungs­rei­chen Le­ben in der Gu­stav­stra­ße

Ein­ein­halb Jah­re an­ders­WOH­NEN – Ein­blicke in ein Wohn­ex­pe­ri­ment

»Ich glau­be, mei­ne Auf­ga­be ist es, den Men­schen Freu­de zu brin­gen«

Die Für­ther Kirch­weih – Be­geg­nung mit ei­ner Kö­ni­gin

»Wir blei­ben hier, da­für kämp­fen wir!«

»…man geht halt zur Praml«

unsere Preise und Auszeichnungen unsere Preise und Auszeichnungen unsere Preise und Auszeichnungen unsere Preise und Auszeichnungen

EGSCHIGLEN – mon­go­li­sches Le­ben im frän­ki­schen Rö­then­bach

Ein In­stru­ment für An­dre­as – wie ein Land­wirt zum In­stru­men­ten­bau­er wird

»Wer sich nicht wehrt, lebt ver­kehrt«

Le­ben mit MS

Ge­mein­schaft­lich Woh­nen im Al­ter

»Ich tan­ze auf dem hal­ben Mond«

unsere Preise und Auszeichnungen unsere Preise und Auszeichnungen unsere Preise und Auszeichnungen unsere Preise und Auszeichnungen

»War­um?« Selbst­mord ei­nes Ju­gend­li­chen

Der ver­trau­te Frem­de

Ge­ral­di­no – Kin­der­mu­sik von Hip­Hop bis Klas­sik

Wi­der das Ver­ges­sen

»Ich bin die Ein­zi­ge, die üb­rig ge­blie­ben ist« – die Odys­see der Bel­la Ro­sen­kranz

»Mor­gen mach’ mer zu«

Sie kön­nen sich auch ei­ne chro­no­lo­gisch sor­tier­te Zu­sam­men­stel­lung un­se­rer preis­ge­krön­ten Fil­me an­zei­gen las­sen.

Februar 2010

Pro­gramm­vor­schau

 
25. No­vem­ber 2018

Ein An­ker in see­li­scher Not

 
2. De­zem­ber 2018

Die Hap­py Dan­cers

 
9. De­zem­ber 2018

Von Men­schen und Fall­pau­scha­len – Be­treu­ung im Wan­del der Re­for­men

 
16. De­zem­ber 2018

Zau­ber­haf­te Trost­lo­sig­keit – mit Fred­der Wa­noth und El­mar Tan­nert nach So­kolov

 
23. De­zem­ber 2018

»Mit sich selbst im Grü­nen sein« – Netz­werk So­zia­le Land­wirt­schaft

 
In der Re­gel sen­den wir ei­ne ak­tu­el­le Neu­pro­duk­ti­on pro Mo­nat, wie­der­ho­len die­se zeit­nah und zei­gen an den üb­ri­gen Sonn­ta­gen äl­te­re Fil­me aus un­se­rem Fun­dus. Falls Sie ei­nen be­son­de­ren Wie­der­ho­lungs­wunsch ha­ben, tei­len Sie uns die­sen doch bit­te per Mail mit!

Sie fin­den un­se­re An­kün­di­gun­gen auch im Ter­min­ka­len­der der »Für­ther Frei­heit«.

Die Sen­dung point Re­por­ta­ge wird sonn­tags um 19:30 Uhr auf der Fre­quenz von Fran­ken Fern­se­hen aus­ge­strahlt. Wie­der­ho­lun­gen fol­gen um 21:30 Uhr, 23:30 Uhr, mon­tags um 09:30 Uhr, 11:30 Uhr, 13:30 Uhr, 15:30 Uhr, frei­tags um 8:00, 9:00, 10:00, 11:00 und um 12:00 Uhr. An je­dem er­sten und letz­ten Sonn­tag im Mo­nat strah­len wir ei­ne halb­stün­di­ge und an den üb­ri­gen Sonn­ta­gen ei­ne 15-mi­nü­ti­ge point-Sen­dung aus.

Empfang über DVB-T Empfang über Satellit (DVB-S) Empfang über Kabel (DVB-C) Europaweit auf Sendung

Eu­ro­pa­weit sind un­se­re Sen­dun­gen im di­gi­ta­len Sa­tel­li­ten­pro­gramm von Fran­ken Fern­se­hen (Astra 1KR) zu emp­fan­gen. Im Groß­raum Nürn­berg sind wir auch im Ka­bel­fern­se­hen (KK S9) zu se­hen.

Wer kein Fern­seh­ge­rät hat und den Com­pu­ter-Mo­ni­tor als Fen­ster zur Welt nutzt, klickt sich zu den ge­nann­ten Zei­ten in den Live­stream von Fran­ken Fern­se­hen.

Bei Fran­ken Fern­se­hen gibt es auch ei­ne Über­sicht al­ler Emp­fangs­mög­lich­kei­ten.

Wir sind auf die Ein­nah­men aus dem Ver­leih und Ver­kauf un­se­rer Pro­duk­tio­nen zwin­gend an­ge­wie­sen und bit­ten al­le Zu­schaue­rIn­nen, dies zu ho­no­rie­ren: Die un­au­to­ri­sier­te Ver­brei­tung von ei­ge­nen Sen­dungs­mit­schnit­ten un­ter­gräbt un­se­re Exi­stenz­grund­la­ge und ge­fähr­det den Wei­ter­be­stand von Me­di­en PRAXIS e. V.!

Von ei­ni­gen un­se­rer Pro­duk­tio­nen kön­nen Sie Trai­ler an­se­hen: Ein Klick auf das TV-Sym­bol ruft das Vi­deo auf, ein Klick auf den Ti­tel bringt Sie zum je­wei­li­gen Ar­ti­kel!

Video auf YouTube anschauen Zei­chen set­zen – Nürn­bergs er­ste Ves­per­kir­che
Video auf YouTube anschauen 40 Jah­re KUNO – Vom Kul­tur­la­den Nord zum Kul­tur­zen­trum Nord
Video auf YouTube anschauen »Zu ler­nen ist in er­ster Li­nie To­le­ranz« – Chro­nik ei­nes Wohn­pro­jekts
Video auf YouTube anschauen Bio­han­del 2.0 – die Kah­les stei­gen aus
Video auf YouTube anschauen Que­run­gen, oder: »Wie es im Le­ben lau­fen kann«
Video auf YouTube anschauen Le­bens­lust, Le­bens­frust – vom span­nungs­rei­chen Le­ben in der Gu­stav­stra­ße
Video auf YouTube anschauen Fas­zi­na­ti­on Klez­mer – zwi­schen Tra­di­ti­on und Welt­mu­sik
Video auf YouTube anschauen Un­ter­stüt­zung in­be­grif­fen? – Chan­cen und Gren­zen der In­klu­si­on
Video auf YouTube anschauen »Mit sich selbst im Grü­nen sein« – Das Wald­pro­jekt der Dro­gen­hil­fe mu­dra
Video auf YouTube anschauen Be­geg­nungs­stu­be Me­di­na e. V. – Brücken­bau­er zwi­schen den Re­li­gio­nen
Video auf YouTube anschauen Ein­ein­halb Jah­re an­ders­WOH­NEN – Ein­blicke in ein Wohn­ex­pe­ri­ment
Video auf YouTube anschauen an­ders­WOH­NEN – von der Idee bis zum Ein­zug