Zum Inhalt springen


Medien PRAXIS - Das POINT Reportage Sendungs-Blog


« 40 Jah­re KUNO – Vom Kul­tur­la­den Nord zum Kul­tur­zen­trum Nord Mit­ma­chen macht Schu­le – Das »Frei­wil­li­ge So­zia­le Schul­jahr« »

Zei­chen set­zen – Nürn­bergs er­ste Ves­per­kir­che

Die ehrenamtlichen Helfer beim Abschlussfest

»Ku­chen, Kar­teln, Ker­zen­schein« – so lau­te­te der Slo­gan, mit dem die Gu­stav-Adolf-Ge­dächt­nis­kir­che in der Nürn­ber­ger Süd­stadt im Win­ter 2016 die Be­völ­ke­rung erst­mals zur Ves­per­kir­che ein­lud. Sechs Wo­chen lang sorg­ten fast 400 eh­ren­amt­li­che Mit­ar­bei­ter da­für, dass man sich im um­ge­stal­te­ten Kir­chen­raum zwang­los tref­fen konn­te und für den sym­bo­li­schen Preis von ei­nem Eu­ro ein war­mes Es­sen er­hielt. Da­hin­ter steht für Pfar­rer Bernd Reu­ther zum ei­nen »ein stark dia­ko­ni­scher Ge­dan­ke«, zum an­de­ren »bie­ten wir aber auch ei­nen Raum, wo Men­schen ver­schie­de­ner Her­kunft, ver­schie­de­ner Ein­kom­mens­struk­tur sich tref­fen und zu­sam­men­sit­zen und die an­de­re Wirk­lich­keit auch wahr­neh­men.«

Bis zu 500 Essen gingen täglich über den Tresen

Das Pro­jekt war in­ner­halb der Ge­mein­de nicht un­um­strit­ten. Kar­ten oder Mensch är­ge­re dich nicht spie­len, sich über pro­fa­ne Din­ge un­ter­hal­ten oder auch ein­fach nur Spaß ha­ben in der Kir­che, dar­in sa­hen ei­ni­ge auch ei­ne Ent­wei­hung des kirch­li­chen Rau­mes. Aber was soll mit den vie­len Kir­chen ge­sche­hen, in ei­ner Zeit, in der die An­zahl der Kir­chen­mit­glie­der stän­dig sinkt? Sol­len wir sie leer ste­hen las­sen, und wer über­nimmt die Ko­sten für die In­stand­hal­tung? Fra­gen, die nicht nur Pfar­rer Bernd Reu­ther be­schäf­ti­gen.

 »Du kommst mit vielen Leuten schnell ins Gespräch, und es ist immer so, dass man Spaß hat beim Reden, auch wenn Schicksale dabei sind, die eigentlich nicht zum Lachen sind.«

Das Pro­jekt wird ein gro­ßer Er­folg: Schon nach we­ni­gen Ta­gen sind vie­le Be­su­cher zu Stamm­gä­sten ge­wor­den, die kul­tu­rel­len An­ge­bo­te wer­den gut an­ge­nom­men und selbst die Got­tes­dien­ste sind gut be­sucht, man­che füh­len sich an die »Ur­kir­che« er­in­nert.

Viele Besucher kommen nicht nur zum Essen in die Vesperkirche

Aber wie ist das Ver­hält­nis der Be­su­cher zur Kir­che im All­ge­mei­nen? Was macht die Men­schen so un­zu­frie­den mit der Kir­che, dass im­mer mehr Chri­sten aus­tre­ten? Wes­halb kom­men die we­nig­sten Ves­per­kir­chen­be­su­cher in den nor­ma­len Got­tes­dienst? Wie kommt es, dass sich Men­schen, die der Kir­che di­stan­ziert ge­gen­über ste­hen, für die Ves­per­kir­che eh­ren­amt­lich en­ga­gie­ren? Wo­hin muss sich Kir­che ent­wickeln, wenn sie nicht wei­ter an ge­sell­schaft­li­cher Be­deu­tung ver­lie­ren will?

Eintritt frei - Spenden erbeten! Die Benefizkonzerte sind ein wichtiger Baustein zur Finanzierung der Vesperkirche.

Ein Film von Ju­lia Tho­mas und Tho­mas Stei­ger­wald  •  Län­ge: 55 Min.

Video auf YouTube anschauen Von die­sem Film gibt es ei­nen Aus­schnitt auf You­Tube.
auf DVD erhältlicher Film Die­ser Film ist auf DVD er­hält­lich.
  1. Paul Diemer  •  12. Jun. 2016

    Lie­be Ju­lia, lie­ber Tho­mas,

    mit Eu­rem Film über die Ves­per­kir­che ist Euch das ge­lun­gen auf­zu­zei­gen, was wir mit un­se­rem En­ga­ge­ment er­rei­chen woll­ten und auch er­reicht ha­ben. Viel Gä­ste, die nicht im­mer der Kir­che na­he ste­hen ha­ben Got­tes Men­schen­freund­lich­keit und sei­ne Nä­he durch die­ses Pro­jekt er­fah­ren. Eu­re le­ben­di­ge Do­ku­men­ta­ti­on, fun­diert durch tat­kräf­ti­ge prak­ti­sche Mit­ar­beit im Ser­vice­be­reich der Ves­per­kir­che, das ge­konn­te Hand­ling mit dem viel­fäl­ti­gen Vi­deo­ma­te­ri­al, mit al­len fach­li­chen Kennt­nis­sen und Eu­rer Sicht­wei­se ist die­ses Werk ein rea­li­sti­sches Spie­gel­bild ge­wor­den.

    Da­für Dank und An­er­ken­nung.
    Paul

    #1 

  2. Werner Schmelz  •  15. Jun. 2016

    Hal­lo lie­be Ju­lia, lie­ber Tho­mas.

    In Eu­rer Do­ku­men­ta­ti­on des Fil­mes »Zei­chen setz­ten, er­ste Ves­per­kir­che« habt ihr Euch ge­wagt tie­fer das The­ma »Ves­per­kir­che« von ei­nem an­de­ren Blick­win­kel aus zu be­leuch­ten. Das ist Euch auf ei­ne ganz be­son­de­re Wei­se ge­lun­gen. Glück­wunsch! An­sich­ten, Mei­nun­gen und Wün­sche un­ter­schied­lich­ster Ge­sell­schafts­schich­ten zu be­trach­ten, habt Ihr mit Wür­de und Takt­ge­fühl ge­mei­stert. Die gro­ße Dank­bar­keit und Freu­de der Ves­per­kir­chen­be­su­cher, so­wie des Mit­ar­bei­ter-Teams, zieht sich wie ein ro­ter Fa­den durch die sze­ni­sche Auf­ar­bei­tung und kommt gut rü­ber.

    Dan­ke, macht so wei­ter!
    Wer­ner

    #2 

  3. Hans-Eberhard Rückert  •  15. Jun. 2016

    Lie­be Ju­lia, lie­ber Tho­mas, dan­ke für Eu­ren sehr gu­ten, jour­na­li­stisch pro­fes­sio­nell ge­mach­ten Film über die Ves­per­kir­che! Ihr habt sehr gut re­cher­chiert, habt Kri­ti­sches nicht ver­schwie­gen, habt die gan­ze Band­brei­te der Be­su­cher und der Mit­ar­bei­ter im Blick ge­habt. Das fand ich toll! Her­vor­ra­gen­de Ar­beit!

    Herz­lichst »Jim­my« – Hans-Eber­hard Rück­ert

    #3 

  4. Ulla Neuberger  •  16. Jun. 2016

    Mit die­sem schö­nen Film über das Pro­jekt Ves­per­kir­che ist es den bei­den Au­toren sehr gut ge­lun­gen, die Stim­mung von Gä­sten und Mit­ar­bei­te­rIn­nen ein­zu­fan­gen und auf­zu­zei­gen, wie gut die­ses An­ge­bot an­ge­nom­men wor­den ist. Ein rund­um ge­lun­ge­ner Film!

    #4 

  5. Jenny Neubauer  •  17. Jun. 2016

    Lie­be Ju­lia, lie­ber Tho­mas,

    vie­len Dank für Eu­ren Film über die Ves­per­kir­che. Es ist Euch wun­der­voll ge­lun­gen die­se ein­ma­li­ge Stim­mun der Ves­per­kir­che ein­zu­fan­gen und wie­der­zu­ge­ben.

    Ganz herz­li­chen Dank da­für und macht wei­ter so !!

    Jen­ny

    #5 

  6. Hannelore Zeus  •  17. Jun. 2016

    Han­ne­lo­re Zeus

    Die bei­den Au­toren ha­ben mit dem Film die schö­ne Stim­mung auf bei­den Sei­ten – dem Hel­fer­kreis und den Gä­sten – wie­der­ge­ge­ben. Al­le emp­fan­den die Ves­per­kir­che je­des­mal als ein be­son­de­res »Event« un­ter dem Dach des Got­tes­hau­ses. Der Film hat auch klar­ge­macht, daß man die­ses »Event« un­be­dingt wie­der­ho­len soll­te!

    Han­ne­lo­re

    #6 

  7. Monika J.  •  18. Jun. 2016

    Ein sehr schö­ner Film über ein sehr schö­nes Pro­jekt.

    Be­son­ders ge­fal­len hat mir, dass sich der Film Zeit lässt und auch den ge­zeig­ten Men­schen Zeit gibt ih­re Ge­dan­ken und Ge­füh­le in Wor­te zu fas­sen. Und dass wir al­le – Mit­ar­bei­ter, Gä­ste und auch das uns be­glei­ten­de Film­team – in den 6 Wo­chen all­mäh­lich zu ei­ner gro­ßen Fa­mi­lie zu­sam­men­ge­wach­sen sind.

    #7 

  8. Christel Mohr  •  20. Jun. 2016

    Lie­be Ju­lia, lie­ber Tho­mas,

    vie­len Dank, dass es die­sen Film gibt. Die Do­ku­men­ta­ti­on ist euch her­vor­ra­gend ge­lun­gen.

    #8 

  9. Gabi Killermann  •  22. Jun. 2016

    Lie­be Ju­lia, lie­ber Tho­mas,

    die Ves­per­kir­che hat mein Herz be­rührt und Eu­er Film auch.

    Es war sehr schön mit so vie­len Men­schen im Ki­no zu sit­zen und al­les noch
    ein­mal er­le­ben zu dür­fen.

    Freue mich schon auf näch­stes Jahr und auch wenn Ihr wie­der da­bei seid :-)

    Herz­li­che Grü­ße Ga­bi Kil­ler­mann

    #9 

  10. sabine bias  •  22. Jun. 2016

    Herz­li­chen Glück­wunsch für eu­ren in­ter­es­san­ten und sehr in­for­ma­ti­ven Film. Das ist ein wirk­lich her­r­aus­ra­gen­des Pro­jekt. Ich fän­de es wun­der­bar, wenn in die­ser Form wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen statt fin­den wür­den.

    Die Kir­chen müs­sen sich im Wan­del der Zeit, den­ke ich, neu or­ga­ni­sie­ren. Dies ist ein er­ster Schritt. Ich hof­fe, dass auch für un­se­re Nach­wuchs­ge­nera­tio­nen neue Ide­en ent­ste­hen. Bleibt le­ben­dig und wan­del­bar. Das ist wirk­lich wich­tig in der heu­ti­gen Zeit, wo der Glau­be an Je­sus Chri­stus nicht mehr die Be­deu­tung hat wie frü­her.

    Ich hat­te die Kir­che zu die­sem An­lass nach lan­ger lan­ger Zeit be­sucht, nach­dem mei­ne Toch­ter dort ge­tauft wur­de. Ich war an­ge­nehm über­rascht wie mo­dern und für die Ju­gend of­fen die Kir­che sich prä­sen­tiert hat­te. Macht wei­ter so. Klas­se.

    Sa­bi­ne

    #10 

  11. Gabriele Eckhardt  •  23. Jun. 2016

    Lie­be Ju­lia, lie­ber Tho­mas,

    es ist euch sehr, sehr gut ge­lun­gen das Pro­jekt »Ves­per­kir­che« sehr rea­li­stisch aber auch sehr be­we­gend, weil be­rüh­rend dar­zu­stel­len.

    Es ist wun­der­bar dass so­wohl die Gä­ste als auch ei­ni­ge aus dem Team der Mit­ar­bei­ter zu Wort kom­men. DANKE für eu­re Mü­he und eu­er tol­les En­ga­ge­ment!

    Wei­ter­hin viel Er­folg für eu­re näch­sten Pro­jek­te!

    Vie­le lie­be Grü­ße von
    Ga­brie­le

    #11 

  12. Christa Schmeißer  •  24. Jun. 2016

    Lie­be Ju­lia, lie­ber Tho­mas,
    Eu­er wun­der­ba­rer Film hat mir die Ta­ge der Ves­per­kir­che wie­der sehr le­ben­dig wer­den las­sen. Es ist Euch ge­lun­gen all das wie­der zu ge­ben, was un­se­re Ge­mein­de mit der Ves­per­kir­che zei­gen woll­te.
    Ei­ne ge­lun­ge­ne Do­ku­men­ta­ti­on mit viel Herz.
    Es war schön, dass Ihr da­bei ward und wir freu­en uns auf Euch 2017!
    Herz­li­che Grü­ße
    Chri­sta

    #12 

  13. Hans-Peter Schwab  •  8. Jul. 2016

    Bra­vo,

    der Film gibt mit Si­cher­heit auch den­je­ni­gen Ein­blick, was die Ves­per­kir­che be­zwecken woll­te, wel­che In­hal­te sie hat­te und wel­che viel­fäl­ti­gen An­ge­bo­te zur Ver­fü­gung ge­stellt wor­den wa­ren. Dass al­le Grup­pen, Ver­ant­wort­li­che so­wie Teil­neh­mer in ge­lun­ge­ner Ab­wechs­lung zu Wor­te ka­men, groß­ar­tig.

    Macht wei­ter so bei Eu­ren näch­sten Pro­jek­ten

    Vie­len Dank
    Hans-Pe­ter und Bri­git­te

    #13 

  14. Medien PRAXIS e. V.  •  8. Okt. 2016

    Pres­se­spie­gel: »Bre­zeln und Bi­bel: Ves­per­kir­che tischt auch 2017 auf« (NZ)

    #14 

  15. Gabriele  •  29. Jan. 2018

    Lie­be Ju­lia, lie­ber Tho­mas!!!!!!!!!!!!!

    Ich dan­ke euch von gan­zem Her­zen für eu­er un­er­müd­li­ches En­ga­ge­ment für die Ves­per­kir­che.

    Nicht nur dass ihr ei­nen her­vor­ra­gen­den Film über das Pro­jekt ge­macht habt, son­dern jähr­lich zum Be­ginn der Ves­per­kir­che der Film wie­der im Fern­se­hen aus­ge­strahlt wird.

    IHR SEID WUNDERBAR!

    Ich wur­de von ei­ni­gen Leu­ten an­ge­spro­chen die den Film 2018 ge­se­hen ha­ben und da­durch auf die Ves­per­kir­che auf­merk­sam wur­den und vor­bei­ka­men!

    HERZLICHEN DANK und die be­sten Wün­sche für euch!

    Ga­brie­le

    #15 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Kommentar abgeben: