»Nichts zu tun, stand für uns nie zur Diskussion!« – Kultur in pandemischen Zeiten » Medien PRAXIS

Zum Inhalt springen


Medien PRAXIS - Das POINT Reportage Sendungs-Blog


« Le­ben zwi­schen Hof­fen und Ban­gen – 1 Jahr Co­vid 19 Ein wei­te­res Ka­pi­tel AEG-Ge­schich­te geht zu En­de »

»Nichts zu tun, stand für uns nie zur Dis­kus­si­on!« – Kul­tur in pan­de­mi­schen Zei­ten

Im März 2020 muss­ten in Deutsch­land auf Grund von Co­vid 19 al­le Kul­tur­ein­rich­tun­gen schlie­ßen. Das kul­tu­rel­le Le­ben in Deutsch­land ist seit­dem fast voll­stän­dig lahm­ge­legt. Für Sa­bi­ne Tipp, Lei­te­rin des Ju­gend­kul­tur­ma­nage­ments con-ac­tion des Ju­gend­am­tes Fürth, ei­ne Si­tua­ti­on, mit der sie und ihr Team sich nicht ab­fin­den woll­ten. Ihr Ziel: ei­ne Ver­an­stal­tungs­rei­he im Frei­en in den Som­mer­mo­na­ten.

Mit viel Abstand konnte sich das Publikum beim Sommer am Lindenhain pandemiegerecht bewegen (Foto: © Arne Marenda).

Wäh­rend in ganz Deutsch­land Kon­zer­te und Fe­sti­vals ab­ge­sagt wur­den, be­gann man trotz al­ler Un­wäg­bar­kei­ten im Früh­som­mer 2020 mit den Vor­be­rei­tun­gen.

Insgesamt 16 Veranstaltungen haben Sabine Tipp und ihr Team organisiert und durchgeführt (Foto: © Arne Marenda).

Ge­plant wur­den Kon­zer­te mit Bands aus dem In- und Aus­land, Thea­ter­auf­füh­run­gen und ein Fa­mi­li­en­tag. Der »Som­mer am Lin­den­hain« soll­te an den Wo­chen­en­den von Ju­li bis Ok­to­ber statt­fin­den. Da­bei war es den Macher*innen wich­tig, dass die Band­auf­trit­te als »Steh­platz­kon­zer­te« statt­fin­den, um ein we­nig Fe­sti­val­fe­e­ling zu er­mög­li­chen.

Um nicht vergessen zu werden, produziert das Team immer wieder Beiträge für Facebook und Instagram – hier zu 1 Jahr Lockdown.

Mit viel Elan ging man die Sa­che an und muss­te fest­stel­len, dass die Rah­men­be­din­gun­gen, un­ter de­nen Ver­an­stal­tun­gen im Som­mer und Herbst 2020 durch­ge­führt wer­den durf­ten, sich zum Teil täg­lich än­der­ten. Für die Ver­ant­wort­li­chen ei­ne rie­si­ge Her­aus­for­de­rung, da nicht nur die ge­for­der­ten Hy­gie­nekon­zep­te, die man ge­ra­de aus­ge­ar­bei­tet hat­te, we­ni­ge Ta­ge spä­ter schon wie­der über­holt wa­ren.

Wie viele andere Veranstalter hat auch das con-action zunächst Konzerte aus dem Club gestreamt.

Trotz all die­ser Wid­rig­kei­ten konn­ten al­le Ver­an­stal­tun­gen durch­ge­führt wer­den. Für die Or­ga­ni­sie­ren­den ein gro­ßer Er­folg, für den sie von Pu­bli­kum, den Musiker*innen und son­sti­gen Akteur*innen auf der Büh­ne viel Bei­fall und Lob er­hiel­ten.

Sabine Tipp hat Veranstaltungen zum Teil 3 oder 4 mal verschoben bzw. ganz absagen müssen.

Grund ge­nug für Sa­bi­ne Tipp und ihr Team, um auch 2021 ei­ne Wie­der­ho­lung des »Som­mers am Lin­den­hain« an­zu­ge­hen.

Seit über einem Jahr ist der vom Fürther Jugendamt betriebene Club »Kopf und Kragen« bereits geschlossen.

Ei­ne Re­por­ta­ge, die zeigt, dass es sich auch in Pan­de­mie­zei­ten lohnt, sich mit viel En­ga­ge­ment und Ri­si­ko­be­reit­schaft für Künstler*innen, Kul­tur­schaf­fen­de und das Pu­bli­kum ein­zu­set­zen.

Ein Film von Ju­lia Tho­mas und Tho­mas Stei­ger­wald  •  Län­ge: 30 Min.

Diskussion

  1. Arne Marenda  •  25. Apr. 2021

    Lie­bes Me­di­en Pra­xis Team, vie­len, lie­ben Dank für die tol­le Do­ku­men­ta­ti­on über un­se­re Do­ku­men­ta­ti­on! Ist wirk­lich toll ge­wor­den und man möch­te ei­gent­lich so­fort los­le­gen und das näch­ste ‘Som­mer am Lin­den­hain’ pla­nen. Hof­fent­lich klappt’s 2021 noch! Ich wün­sche euch auf je­den Fall wei­ter­hin viel Krea­ti­vi­tät für zu­künf­ti­ge Pro­jek­te! LG Ar­ne

    #1 

  2. Medien PRAXIS e. V.  •  26. Apr. 2021

    Vie­len Dank! Wir wün­schen dem gan­zen Team gu­tes Durch­hal­te­ver­mö­gen und drücken die Dau­men für ei­ne zwei­te Staf­fel des »Som­mer am Lin­den­hain«!

    #2 

  3. Phil  •  5. Mai. 2021

    Vie­len Dank für die­sen schö­nen Bei­trag! Tol­le Ar­beit :)

    #3 

  4. Roland Kargel  •  5. Mai. 2021

    Hal­lo lie­bes Me­di­en Pra­xis Team! Klas­se Do­ku über die Do­ku. So hat die gan­ze Pan­de­mie auch was Gu­tes. Tol­le Ver­net­zung und der Fo­kus auf noch pro­fes­sio­nel­le­re Me­di­en­ar­beit... Ich bin letz­tens Jahr beim Som­mer am Lin­den­hain da­bei ge­we­sen und auch im Team. Lei­der konn­te ich bei der Auf­ar­bei­tung auf­grund der La­ge nicht da­bei sein. Wei­ter so! Wil­li auch! Grü­ße Ro­land Kar­gel

    #4 

  5. Sabine Tipp  •  5. Mai. 2021

    Vie­len Dank für die tol­le Do­ku­men­ta­ti­on un­se­res letz­ten Som­mers. Ganz herz­li­chen Dank für Eu­er In­ter­es­se uns Eu­re un­er­müd­li­che Ar­beit.

    #5 

  6. Marc Mega  •  13. Mai. 2021

    Lie­bes Me­di­en­Pra­xis-Team.

    Das ist doch ei­ne sehr ge­lun­ge­ne, se­hens­wer­te und schö­ne Do­ku ge­wor­den.

    Stell­ver­tre­tend für das gan­ze Skank-Kol­lek­tiv und vie­ler mei­ner Kol­le­gen sag ich hier mal ein dickes Dan­ke für die Do­ku­men­ta­ti­on ei­ner un­se­rer schwer­sten Pha­sen als Kul­tur­schaf­fen­de seit vie­len, vie­len Jah­ren. (Und na­tür­lich ein min­de­stens eben­so fet­tes Dan­ke­schön an al­le vom Con-Ac­tion und Kopf&Kragen ). In der Hoff­nung, dass uns so ein kul­tur­ar­mes Jahr nicht wie­der pas­siert und wir al­le bald wie­der ganz »nor­mal« ge­mein­sam auf Kon­zer­ten es­ka­lie­ren kön­nen!

    Marc, SUPERSKANK

    #6 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Kommentar abgeben: