Zum Inhalt springen


Medien PRAXIS - Das POINT Reportage Sendungs-Blog


« Inklusionspreis 2018 für Julia Thomas und Thomas Steigerwald »So lange ich zwei gesunde Hände habe« – Pramoens Kampf um Eigenständigkeit »

Bodies in urban spaces – mit der Kamera dabei

»Bodies in urban spaces« ist ein Kunstprojekt des österreichischen Choreographen Willi Dorner. Anlässlich des diesjährigen Fürther Jubiläums 200 Jahre Stadt lud das Fürther Kulturamt in Partnerschaft mit der Tanz­zen­tra­le Region Nürnberg e.V. zu einem Spa­zier­gang durch die Fürther Stadt­land­schaft ein. Wir waren mit der Kamera dabei.

Und wer sich, wie unsere Interviewpartner im Video, auch wundert: »Die Frage ist nicht, wie sie sich stapeln, sondern wie die 10 Meter an der Hauswand hochkommen, wow, und so schnell!«, dem können wir jetzt schon an­kün­di­gen – wir klären auf! Denn wir haben nicht nur die Rundgänge, sondern auch die Proben der 20 TänzerInnen und AkrobatInnen be­glei­tet. Demnächst mehr dazu bei point.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Kommentar abgeben: