Zum Inhalt springen


Medien PRAXIS - Das POINT Reportage Sendungs-Blog


« Dro­gen­sucht – zwi­schen Krank­heit und Il­le­ga­li­tät Re­gio­na­le Wirt­schafts­kreis­läu­fe – der lan­ge Weg zu kur­zen We­gen »

Spiel mit der Sucht – neue An­sät­ze der Sucht­prä­ven­ti­on

Szenenfoto

Pro­ble­me mit Dro­gen, Al­ko­hol und an­de­ren Ab­hän­gig­kei­ten sind in un­se­rer Ge­sell­schaft weit ver­brei­tet. Kann über ge­eig­ne­te Prä­ven­ti­ons­maß­nah­men die Wahr­schein­lich­keit von Ab­hän­gig­keit und Sucht re­du­ziert wer­den? Seit Be­ginn der 90er Jah­re zäh­len zur Sucht­prä­ven­ti­on nicht nur die Auf­klä­rung und Ab­schreckung, son­dern vor al­lem auch die Ver­mitt­lung von Le­bens­kom­pe­tenz. Neue An­sät­ze der Prä­ven­ti­on be­gin­nen da­her schon im Vor­schul­al­ter. Im Vor­der­grund ste­hen die Stär­kung des Selbst­be­wusst­seins und die Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit von Kin­dern. Ei­ni­ge die­ser Prä­ven­ti­ons­an­sät­ze wer­den vor­ge­stellt.

Szenenfoto

Ein Film von Mat­thi­as Göp­fert und Tho­mas Stei­ger­wald •  Län­ge: 12:30 Min.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Kommentar abgeben: