Zum Inhalt springen


Medien PRAXIS - Das POINT Reportage Sendungs-Blog


« Wir sind Radio-aktiv – Jugendliche machen Radio beim AFK Geliebt, vermarktet und verzehrt »

Sind wir noch bei Sinnen?
Eine Annäherung an die Mahnmale des Hugo Kükelhaus

Auf dem Erfahrungsfeld der Sinne die Schwingungen des Steins spüren

Das von Hugo Kükelhaus entwickelte »Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne«, eine Landschaft aus naturkundlichen Spielwerken, wirkt auf viele Besucher zunächst fremd. Es soll von seinem Erfinder als Spiel mit den Naturgesetzen, Mahnmal für Zivilisationsgeschädigte und Herausforderung an die Sinne verstanden werden. Während der Mensch im Alltagsstress dazu neigt, seine Sinneswahrnehmung möglichst weit abzuschalten, soll er sich auf dem Erfahrungsfeld Zeit nehmen, sich zu öffnen und so seine Sinnlichkeit wiederzubeleben.

Erfahrungen mit dem Brennglas

Ein Film von Birgit Vetter und Thomas Steigerwald  •  Länge: 12 Min.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Kommentar abgeben: