Zum Inhalt springen


Medien PRAXIS - Das POINT Reportage Sendungs-Blog


« Wenn die Ver­gan­gen­heit zur Ge­gen­wart wird –
zu Be­such auf ei­ner De­men­ten­sta­ti­on
»...man geht halt zur Praml« »

Wen die Kunst ver­bin­det, soll der Mensch nicht tren­nen

Szenenfoto

Ruth und Egon Och­ner ler­nen sich 1943 beim Kunst­stu­di­um in Pforz­heim ken­nen. In­zwi­schen sind sie seit über 60 Jah­ren mit­ein­an­der ver­hei­ra­tet und kön­nen sich ein Le­ben oh­ne den an­de­ren nicht vor­stel­len.

Ein Film von Ju­lia Tho­mas und Tho­mas Stei­ger­wald  •  Län­ge: 14 Min.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Kommentar abgeben: