Zum Inhalt springen


Medien PRAXIS - Das POINT Reportage Sendungs-Blog


« Die Mu­schel­kin­der Mit € 4,52 durch den Tag »

Spra­che, Kin­der und Kul­tur – als Au-pair in Deutsch­land

Zu den Aufgaben der meisten Au-pairs gehören leichte Haushaltstätigkeiten und die Betreuung der Kinder

Frü­her ka­men Au-pairs aus Frank­reich oder Eng­land, heu­te aus Ruß­land, Ka­sach­stan oder der Ukrai­ne. Die Be­weg­grün­de der Ju­gend­li­chen ha­ben sich al­ler­dings nur we­nig ge­än­dert. Neue Er­fah­run­gen ma­chen, die Kul­tur und die Spra­che des Gast­lan­des ken­nen ler­nen, um dann viel­leicht spä­ter bes­se­re Be­rufs­chan­cen zu ha­ben. Ein Blick in den All­tag von Au-pairs.

Beim offenen Clubtreff des Vereins für Internationale Jugendarbeit können sich die Au-pairs über ihre Erfahrungen austauschen

Ein Film von Clau­dia Schul­ler und Tho­mas Stei­ger­wald  •  Län­ge: 12:30 Min.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Kommentar abgeben: