Zum Inhalt springen


Medien PRAXIS - Das POINT Reportage Sendungs-Blog


« Rund – na und? Dicke kämp­fen für ih­re ge­sell­schaft­li­che Ak­zep­tanz Na­tur zum An­fas­sen – um­welt­päd­ago­gi­sche An­sät­ze bei Kin­dern »

Main-Do­nau-Ka­nal – Bi­lanz ei­nes Jahr­hun­dert­bau­werks

Für die Aufrechterhaltung des Schiffsverkehrs auf dem Kanal müssen jährlich ca. 30 Millionen Mark investiert werden

Der Ka­nal hat Ju­bi­lä­um und die öko­no­mi­schen Vor­aus­sa­gen über das Fracht­auf­kom­men ha­ben sich bis jetzt nicht er­füllt. Was bleibt, sind ho­he Un­ter­halts­ko­sten und öko­lo­gi­sche Schä­den. Feh­ler, die sich mit dem ge­plan­ten Do­nau­aus­bau in Nie­der­bay­ern zu wie­der­ho­len dro­hen. Ist die Um­welt Op­fer ei­ner fal­schen Ver­kehrs­po­li­tik ge­wor­den?

Kapitän Huskitsch hält den Kanal zwar für rentabel, eine stärkere Nutzung dennoch nicht für möglich

Ein Film von Mat­thi­as Göp­fert und Tho­mas Stei­ger­wald •  Län­ge: 12:30 Min.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Kommentar abgeben: