Zum Inhalt springen


Medien PRAXIS - Das POINT Reportage Sendungs-Blog


« Das Talauenprojekt – Lebensadern für Mensch und Natur HANDS ON
im Nürnberger Kindermuseum, dem etwas anderen Museum
»

»Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt«

Szenenfoto

Ulrike Weller ist seit ihrer Geburt blind. 1936 in Thüringen geboren, entgeht sie auf Grund ihres Handicaps nur knapp dem KZ. 1979 entschließt sie sich, in die Bundes­republik überzusiedeln. Hier ist die gelernte Krankengymnastin zunächst mehr oder weniger auf sich alleine gestellt. Aber mit der ihr eigenen Zähigkeit meistert sie alle Hürden. Sie setzt sich gegen alle Repressionen zur Wehr und schafft es so, sich ihren Lebensmut und ihre Fröhlichkeit zu erhalten. Dabei lebt die begeisterte Stepp­tänzerin vor allem nach dem Wahlspruch: »Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt.«

Szenenfoto

Ein Film von Karin Kurz und Thomas Steigerwald  •  Länge: 12:30 Min.

preisgekrönter Film Dieser Film hat eine Auszeichnung bekommen.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Kommentar abgeben: