Zum Inhalt springen


Medien PRAXIS - Das POINT Reportage Sendungs-Blog


« [’magis] Mehr Gott erleben –
Gemeinsam auf dem Weg zum Weltjugendtag
Ein-Euro-Jobs – Sprungbrett oder Abstellgleis? »

EGSCHIGLEN – mongolisches Leben im fränkischen Röthenbach

Szenenfoto

Seit acht Jahren lebt das mongolische Ensemble Egschiglen in Röthenbach bei Nürnberg. Die ehemaligen Meisterschüler des Konservatoriums in Ulan Bator spielen vor allem neu arrangierte traditionelle Musik. Fernab ihrer Heimat versuchen sie, von ihrer Musik zu leben, ohne die eigenen kulturellen Wurzeln aus den Augen zu verlieren. Nicht ganz leicht in Zeiten, in denen die Gelder für Kultur immer spärlicher fließen.

Szenenfoto

Ein Film von Julia Thomas und Thomas Steigerwald  •  Länge: 25 Min.

preisgekrönter Film Dieser Film hat eine Auszeichnung bekommen.
  1. Medien PRAXIS e. V.  •  11. Jul. 2006

    Pressespiegel: »BLM-Hörfunk- und Lokalfernsehpreise 2006 verliehen« (BLM)

    #1 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Kommentar abgeben: