Zum Inhalt springen


Medien PRAXIS - Das POINT Reportage Sendungs-Blog


« Computerkids zwischen Playmobil und Puppenecke Reiten als Therapie »

»Die Erde wird neu und der Büffel kehrt wieder«

Szenenfoto

Roberto Heindl alias »Two Hawks« ist ein in Deutschland geborener Halbblutindianer vom Stamm der Plains. Roberto wuchs bei der Mutter in Franken auf und erlitt auf­grund seines Aussehens und seiner sozialen Stellung vielerlei Repressionen. Nachdem er die Schule verlassen hatte, versuchte er sich als Versicherungsvertreter. Aber schon bald stellte er fest, dass dies nicht seine Welt ist und kehrte mehr und mehr zu seinen indianischen Wurzeln zurück. Inzwischen veranstaltet er als »Two Hawks« Workshops und versucht, bei Zeremonien in freier Natur und bei Auftritten (z.B. in Schulen und Kindergärten) das spirituelle Vermächtnis seiner Vorfahren wei­ter leben zu lassen. Gemeinsam mit indianischen Freunden veranstaltet er über­regio­nale Zu­sam­men­künf­te, so genannte »Pow Wows« und sucht nach Möglich­keiten für ein Leben in der Indu­strie­gesellschaft, in dem auch die Natur ihren Platz hat.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Kommentar abgeben: