Zum Inhalt springen


Medien PRAXIS - Das POINT Reportage Sendungs-Blog


« Wider das Vergessen Wege zum umweltbewussten Bauen »

Ist Müll Gold wert?
Auf der Suche nach einer zukunftsfähigen Abfallpolitik

Eine inzwischen stillgelegte Mülldeponie in Mittelfranken

Vor einigen Jahren drohten die Kommunen und Landkreise noch, im Müll zu ersticken. Mit der Einführung der Mülltrennung hat sich das Bild jedoch entscheidend gewandelt. Die Bürger trennen Wertstoffe, kompostieren Küchenabfälle und bringen ihr Gerümpel auf den Recyclinghof. Auf der anderen Seite werden allerorts neue Müll­verbrennungsanlagen gebaut. Und wie sieht die Situation für den Bürger aus? Obwohl die Müllmengen reduziert werden konnten, drohen Gebührenerhöhungen. Müssen die Bürger für teure, nicht ausgelastete Müllverbrennungsanlagen zahlen? Gibt es Alter­nativen zur Müllverbrennung? Wie muss eine zukunftsgerichtete Müllpolitik aussehen?

 Müllsortierungsanlage

Ein Film von Andrea Bothe und Thomas Steigerwald  •  Länge: 12:30 Min.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Kommentar abgeben: